Landwirtschaftliches Hauptfest

Auf zum Wasen!

Das traditionsreiche Cannstatter Volksfest erwartet Sie.

Landwirtschaftliches Hauptfest

Alle vier Jahre findet auf dem Wasen parallel zum Cannstatter Volksfest das Landwirtschaftliche Hauptfest (LWH) statt. Mit rund 700 Austellern und Organisationen sowie einer Gesamtfläche von 130.000 qm ist es Süddeutschlands größte Fachausstellung für Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft. Unter dem Motto „LANDWIRTSCHAFT erLEBEN“ begeisterte das LWH zuletzt vom 27. September bis 5. Oktober 2014 mehr als 200.000 Besucher.

In zwölf Zelthallen mit einer Fläche von rund 12.000 qm sowie einem Freigelände mit mehr als 33.000 qm Ausstellungsfläche konnten Verbraucher wie Fachbesucher die gesamte Land- und Forstwirtschaft mit all ihren Facetten erleben. Das nächste Hauptfest findet vom 29. September bis 7. Oktober 2018 statt.



Dann feiern die beiden Großveranstaltungen auf dem Wasen ein Doppeljubiläum - 200 Jahre Cannstatter Volksfest und 100. Landwirtschaftliches Hauptfest. Einst bildete das LWH die Wiege des Volksfestes. Der Ausbruch des indonesischen Vulkans Tambora 1815 führte zu Klimaveränderungen, Ernteausfällen und großen Hungersnöten in Württemberg.

Als die Menschen wieder zu essen hatten, zog König Wilhelm I. seine Lehre aus den harten Jahren. Er wollte die Landwirtschaft reformieren und die Bauern fortbilden. Am 28. September 1818, einen Tag nach des Königs 36. Geburtstag, feierte das "Landwirtschaftsfest zu Kannstadt" seine Premiere.

Als landwirtschaftliches Fest mit Pferderennen, Preisverleihungen für herausragende Leistungen in der Viehzucht zusammen mit einem allgemeinen Volksfest sollte es nicht nur die Agrartechnik fördern, die Bürger beglücken, sondern ebenso die nach den napoleonischen Kriegen schwer geschädigte württembergische Wirtschaft wieder auf Vordermann bringen.  

www.lwh-stuttgart.de

LANDWIRTSCHAFT erLEBEN